CNC14 Workshop 09 in Murnau

Der neunte CNC14 Fräsenbau-Workshop fand zum ersten Mal in Murnau am Staffelsee statt.
Im MakerLab Murnau, beheimatet im James-Loeb-Haus, dem Innovationsquartier Murnau,
einem gerade erst umgebautem ehemaligem Krankenhaus,
durften wir als Auftakt ihre frisch renovierten Räumlichkeiten für den Workshop nutzen.

In den Vorbereitungen hatte ich tolle Unterstützung eines guten Fräsen-Freundes vor Ort.
Alois, Mitbegründer des CNC-aus-Holz-Forums, hat die Lieferungen der großen und schweren Teile entgegengenommen und kontrolliert, die großen Platten zugeschnitten, ...
Ohne seiner Hilfe wäre der Kurs dort nicht möglich gewesen. Vielen Dank dafür!

Wunderschön gelegen mit grandiosem Blick auf das Alpenpanorama fanden sich Freitag früh dann neun Fräsenbauer und drei Co-Builder aus Murnau, Nürnberg, Ingolstadt, Frankfurt, Berlin, Dresden, Österreich und Südtirol ein.

Die bunte Truppe fand sich schnell wieder zum Team zusammen und alles klappte ohne größere Schwierigkeiten. Auch im laufendem Kurs war die Unterstützung von Alois sehr hilfreich. Mit unserem unterschiedlichen Fräsen-Wissen haben wir uns gut ergänzt.

Zwischendurch mal eine Pause ...

mit toller Aussicht …

… ging es gut gelaunt weiter

... im Team

Sogar der Bürgermeister von Murnau kam zur Begrüßung vorbei.

Als die Fräsenkonstruktion am zweiten Tag stand, ging es mit der Steuerung und der Software weiter ...

...nicht immer ohne Haareraufen.

Am Nachmittag des dritten Workshoptages liefen dann alle neun Fräsen ...

...und es ging an den Abtransport ins neue Fräsen-Heim.

Nur eine Fräse verbleibt im MakerLab Murnau als Spende.

Viel Spaß mit den Fräsen und lieben Dank für das tolle Wochenende an alle Teilnehmer,
an Alois und an das MakerLab Murnau! Ich komme gerne wieder!