CNC14 Workshop 13 in Aurich

Mitte August war es dann soweit , der dreizehnte CNC14-Fräsenbau-Workshop fand zum ersten Mal in Ostfriesland statt.
In den Räumen des Makerspace Aurich liefen die Vorbereitungen und die Organisation im Vorfeld,
wie auch im laufendem Kurs, dank der großartigen Unterstützung ihrer Mitglieder bestens.

Wir haben sechs Fräsen gebaut, wovon eine im Makerspace Aurich blieb, eine ging in die Offene Werkstatt "Petersburg" in Osnabrück und vier Fräsen gingen in Hobbyräume nach Wildeshausen, Hannover, Münster und Tübingen.
Mit insgesamt acht Teilnehmern ging es gut gelaunt los.

Jeder für sich und auch im Team:

Ausnahmsweise hatten wir diesmal einen “Nachzögling” dabei, sehr kurzfristig zum Kurs angemeldet, noch fehlendes Material geordert, mit viel Bangen, aber gerade noch rechtzetig geliefert, haben wir auch das gemeistert ...

... sodass am Samstag Abend alle mit laufenden Fräsen glücklich waren.
Das haben wir am Abend dann auch gemeinsam gefeiert:

Am nächsten Tag, nach ein paar Erklärungen ...

...konnten die ersten Erfolge verbucht werden:

Nach ein wenig Theorie ...

... wurde emsig geübt:

Und gefräst:

Toll war es! Wir wünschen allen neuen Fräsenbesitzern viel Spaß und Erfolg! Danke für den schönen Workshop mit Euch!

Einen besonderen Dank an das Makerspace Aurich, insbesondere an Hans-Hermann, Tamme, Jürgen und Matthias für's großartige Kümmern, ohne dem der Workshop nicht möglich gewesen wäre !
(Und einen lieben Dank an Tammes Mutter für den leckeren Kuchen!)

Und nicht zuletzt ein dickes Dankeschön an meine lieben Helfer Alois und Marian!

Damit uns die Rückfahrt nicht zu weit wird, lockte uns Drei noch ein Abstecher nach Hamm.
Unser gemeinsamer Fräsenfreund lud uns zum Grillabend ein. Dickes Danke an Uli und Susi für den wunderschönen Abschluß!