CNC14 Workshop 17 in Tübingen

Zum siebzehnten Workshop waren wir eingeladen im FabLab Neckar-Alb e.V. in Tübingen.
Bestens betreut von Elise und Antoine, beide Mitglieder im Tübinger Fablab, konnten wir Anfang April gut vorbereitet starten. Antoine nahm bereits in Aurich im August 2018 teil und war somit schon bestens mit der Fräse vertraut.

Durch die räumlichen Gegebenheiten mussten wir diesmal die Gruppe teilen und über zwei Ebenen arbeiten.
Zu unserem Erstaunen tat dies der Teamarbeit keinerlei Abbruch, im Gegenteil: Es bildete sich sehr rasch ein sehr freundschaftliches, harmonisches Team über beide Ebenen hinweg.

Es wurde mit viel Spaß zügig gebaut und sich emsig ausgetauscht...

... nicht nur im starken Vater-Sohn-Team.

Alois und ich beim Linearschienenausrichten...

... und beim Riemenverlegen:

Dann ging es schon an die letzten Feinheiten:

Als alle Fräsen fertig aufgebaut waren, ging es an die Software-Einführung:

Marian erklärte die Vorgehensweise der ersten Schritte, gab Tipps zu Sicherheitsfunktionen, zeigte Beispiele für Anbauten,...

...sodass auch gleich geübt und probiert werden konnte und auch noch Zeit für viele Fragen blieb.

Ein Besucher-Highlight gab es auch noch: Herr Adam und Herr Beutelspacher,
beide Geschäftsführer von AMB (ehemals Kress), schnupperten in den laufenden Workshop rein.
Dadurch bot sich für Alle die Möglichkeit sich detailiiert über die Fräsmotoren zu informieren.
Und ab sofort können nun auch alle zukünftigen Teilnehmer von unserer Kooperation profitieren und einen AMB Fräsmotor mit Spannzangen und Überwurfmuttern zu einem günstigen Vorteilspreis erwerben.

Bevor sich alle Fräsen auf den Heimweg Richtung Pforzheim, Kirchheim, Ulm, Augsburg,
Korbach, Bad Hersfeld und in die Schweiz machten, eine Fräse blieb als Spende im FabLab,
haben wir auf das Entstehen der 100ten CNC14-Fräse angestoßen!

Ihr wart ein großartiges Team. Jedem Einzelnen von Euch einen großen Dank für dieses tolle Wochenende!
Uns hat es wieder sehr viel Spaß gemacht!

Wir wünschen allen Teilnehmern viel Spaß und Erfolg mit der Fräse!

Und wir freuen uns schon auf die nächsten Workshops.